Verkehrte Welt – wenn die Eltern in der Schule sitzen

Die Welt steht kopf in der Elternschule auf deinbuchmonster.deDeine Mutter schneidet Herzchen in die Gardinen und spielt im Schrank verstecken? Dein Vater hat einfach keine Lust zur Arbeit gehen, sondern will viel lieber das Wohnzimmer in einen Partykeller umbauen? Unvorstellbar? Nicht für Florian und seine Schwester Sophie. Eines morgens werden die beiden wach und ihre Eltern sind irgendwie anders als sonst. Sie sind einfach keine Erwachsenen mehr.

In der Schule erfährt Florian, dass auch die Eltern seiner Freundin Lenchen und der anderen Kindern verrückt geworden sind. Sie machen nur noch Quatsch: Mehmets Mutter lässt alle Tiere aus der Zoohandlung frei und Lenchens Eltern haben alle Wasserhähne aufgedreht und so die Wohnung in ein Schwimmbad verwandelt. Die Lehrer haben keine Lust mehr zu unterrichten und auch alle Geschäfte bleiben geschlossen, weil die Erwachsenen lieber spielen wollen. Und jetzt?

Amina Pauli erzählt in ihrem Buch „Die Welt steht kopf – in der Elternschule“, was passiert, wenn aus den Erwachsenen plötzlich Kinder werden. Eigentlich finden es Florian, Sophie und die anderen Kinder prima nicht mehr zur Schule gehen zu müssen und nicht mehr all den Anweisungen ihrer Eltern folgen zu müssen. Doch mehr Freizeit haben sie trotzdem nicht: Denn ihre Eltern dürfen sie keine Sekunde aus den Augen lassen. Die Erwachsenen stellen nur Blödsinn an.

Da kommen Florian und Lenchen auf eine Idee: Sie gründen eine Elternschule. So haben die Kinder wenigstens vormittags etwas Zeit, um das Chaos, das die Erwachsenen anrichten, zu beseitigen. Und die Eltern lernen in der Schule viel Neues: Witze erzählen, SMS schreiben und Computer spielen. Das funktioniert ganz gut. Bis ein Reporter mit Florians Vater über dessen neuste Auto-Erfindung sprechen will. Was, wenn die Erwachsenen außerhalb der Stadt erfahren, dass die Eltern sich nicht mehr um ihre Kinder kümmern? Müssen dann alle Kinder ins Heim? Das wollen Florian und die anderen natürlich verhindern und müssen sich jede Menge Ausreden einfallen lassen. Und umbedingt die Ursache für die Verwandlung ihrer Eltern finden.

Verdreht, verrückt und absolut komisch ist die Geschichte. Dazu gibt es zu jedem Kapitel ein Bild aus der Welt der druchgedrehten Erwachsenen. Ein perfektes Buch für Tage, an denen du deine Eltern richtig nervig findest!

Die Welt steht kopf – in der Elternschule (Amina Paul), Arena, 6,99 Euro, 273 Seiten, ab 9.