Mit bunten Wörtern Bilder malen

Erstellt mit Tagul.com (Vorsicht, externer Link)

Erstellt mit Tagul.com (Vorsicht, externer Link)

Heute hat das Buchmonster überhaupt keine Lust auf Bücher. Viel zu viele davon hat es in den letzten Wochen verspeist. Da liegt der riesen Stapel Bücher vor ihm. All die Geschichten, Sätze, Wörter und Buchstaben. Was soll es bloß damit machen? Da hat das Monster eine Idee: Und so ist aus einigen der Wörter ein Gemälde entstanden. Wie das geht?

Zeichne einfach einen Form auf – wie zum Beispiel eine Monstertatze. Dann schreibst du sie mit den Wörtern voll, die zu der Form passen. Das Buchmonster hat sich für die Wörter „Tatze“, „Lesen“, „Buch“ und „Buchmonster“ entschieden.

Die Wörter kannst du in den verschiedensten Farben schreiben oder du schneidest passende Wörter aus alten Zeitschriften aus und klebst sie in die Form.

Natürlich kannst du dich auch für ein einziges Wort entscheiden und daraus ein Bild schreiben. Zum Beispiel das Wort „Sonne“, mit dem du die Sonnenstrahlen formen kannst.