Rette das Wissen – mit reimenden Rätseln

Meme im Lumiland auf deinbuchmonster.deKeine Buchstaben gibt es mehr, niemand weiß, wie die Tiere heißen – alles, was die Menschen einmal wussten, haben vier bösartige Herrscher weggesperrt. Aber es gibt eine Möglichkeit das Wissen wieder zu befreien: Der kleine Junge Meme macht sich auf die Suche nach den bunten Lumis, die das Wissen hüten.

Er braucht viel Mut, aber vor allem gute Ideen, um die fröhlichen und schlauen Wesen zu befreien und die bösen Zagga-Fürsten zu besiegen. Denn er muss viele Rätsel lösen – nur so kann er die gemeinen Herrscher schlagen.

Meme im Lumiland auf deinbuchmonster.deIn dem Buch „Meme im Lumiland“ kannst du Meme dabei helfen, die Lumis zu finden. Löse all die Rätsel in dem Buch – zum Beispiel dieses: „Tags buddel ich, nachts buddel ich, bin darum auch ganz schmuddelig. Dann komm ich raus zum Schnaufen und übrig bleibt ein Haufen!“ Na, weißt du die Antwort?

Mit jeden Rätsel, das du löst, kommst du in neue Welten: Meme entdeckt düstere Höhlen, wandert durch Schnee und Frühlingswiesen, und schlägt sich mit seinen guten Einfällen sogar durch einen Dschungel.

Das besondere an Memes Abenteuer ist auch: Es wimmelt nur so von Reimen. Wenn du Gedichte gerne magst, ist das genau das richtige dür dich. Ein echtes Reim-Abenteuer! Auf jeder Seite gibt es in bunten Bildern außerdem viel zu entdecken. Wegen der kurzem Texte, Rätsel und großen Zeichnungen macht Memes Abenteuer auch Spaß, wenn du gerade nicht in Leselaune bist.

Hier gibt es ein kleines Video zu dem Buch.

Meme im Lumiland (Izzy Cartwell/Manbel Chong), Izzy Cartwell Books, 84 Seiten, 15 Euro, ab 5.