Einmal quer durchs Internet – mit Reiseführer

DeinBuchmonster im Internet
Die Öffnungzeiten der Eislaufhalle, den Text deines Lieblingssongs und die Englischvokabeln, die dir für die Hausaufgaben noch fehlen – im Internet findet man einfach alles. Dazu gibt es jede Menge Freunde auf Facebook, Videos und Musik auf Youtube, Spiele, Wissenswertes und und und…Es tummeln sich so viele Informationen im Internet, dass man zehn Milliarden DVDs bräuchte, um sie zu speichern – das sind mehr DVDs als Menschen auf der Welt leben. Die Journalistin Andrea Schwendemann hat jetzt ein Buch geschrieben, das sich gut für alle Internetsurfer eignet, die mehr über die virtuelle Welt erfahren wollen.

In „Surfen, Chatten, Posten, Bloggen“ werden verschiedene Soziale Netzwerke und Apps vorstellt und getestet. Außerdem gibt viele lustige, hilfreiche und interessante Infos rund ums Internet. Wusstest du zum Beispiel, dass der Erfinder von Facebook, Mark Zuckerberg immer nur T-Shirts trägt, aber für den US-Präsidenten Barack Obama einen Anzug angezogen hat? Oder, dass das erste Handy ein Kilogramm wog?

Da im Interent wie auch in der realen Welt nicht nur nette Menschen, sondern auch einige Bösewichte unterwegs sind, hat Andrea Schwendemann auch Tipps für den Fall aufgeschrieben, dass du so jemandem begegnest. Du erfährst zum Beispiel, wie du dich vor Hackern schützen kannst, die sich in deinen Computer schleichen und in deinem Namen Mails verschicken oder Sachen kaufen. In dem Buch steht auch, an wen du dich wenden kannst, wenn dich jemand im Internet mobbt. Eine Stelle sind die Berater, die du über http://www.nummergegenkummer.de erreichst. Sie wissen, wie du dich gegen gemeine Nachrichten oder Hassgruppen bei Facebook oder in anderen ozialen Netwzerken wehren kannst.

Außerdem kannst du in dem Buch herausfinden, ob du vielleicht ein kleines bisschen internetsüchtig bist. Das gibt es tatsächlich. In dem Land Südkorea werden schon für Kinder Internetentwöhn-Kurse angeboten, weil immer mehr Menschen süchtig danach sind, durch das Internet zu surfen.

Für alle, die jetzt sofort eine Runde surfen wollen, hat das Buchmonster vier Wegweiser rausgesucht:

www.fragfinn.de – das ist eine Suchmaschine, in der du Seiten findest, die vor allem Kinder interessieren. So kannst du dich nicht verlaufen.

www.blinde-kuh.de – hier kannst du das Internet auch nach Themen durchsuchen, die für dich interessant sein könnten. Hier gibt es auch viele Tipps, auf welchen Seiten du dich nach welchen Themen umschauen kannst.

www.internet-abc.de – hier wird dir jede Frage zum Internet beantwortet und du kannst sogar einen Online-Surfschein machen.

Surfen, Chatten, Posten, Bloggen. Sicher unterwegs im Internet (Andrea Schwendemann), Meyers, 4,99 Euro, ab 7.